Live-Monitoring der Adlershofer Umweltdaten: Das Projekt „Datenbasis' macht Messdaten jetzt sichtbar

13. Juli 2021

Live-Monitoring der Adlershofer Umweltdaten

Das Projekt „Datenbasis“ macht Messdaten jetzt sichtbar

Als Teil des Mobilitätskonzepts Adlershof 2030+ wird im Projekt „Datenbasis“ ein kontinuierliches Mobilitätsmonitoring am Standort Adlershof aufgebaut, welches auf das bestehende LoRaWAN-Netz aufgesetzt wird. Für das Umweltmonitoring erfassen LoRaWAN-Sensoren die Messdaten von Feinstaub (PM10), Stickstoffdioxid (NOx), Kohlenmonoxid (CO) und Ozon (O3). Aus diesen Daten wird die aktuelle Luftqualität (LQI) am Standort berechnet. Weitere Daten wie die Erfassung von Personenströmen an neuralgischen Punkten des Entwicklungsgebietes werden folgen. Das Monitoring der Umweltdaten kann schon jetzt live im Internet verfolgt werden.

Die erfassten Daten werden in der Datenbank „Database Mobility Adlershof 2030“ zusammengeführt und verwaltet. Die Database Mobility Adlershof 2030 ist frei zugänglich und orientiert sich an den Konzepten und Zielen des Datenportals „Open Data Berlin“ bzw. wird mit dem Datenportal verknüpft. Ausgewählte Verkehrs- und Umweltdaten werden als „Mobility LiveData Adlershof“ auf dem WISTA-Gelände und der WISTA-Homepage gezeigt, um die Sichtbarkeit am Standort, aber auch berlinweit zu gewährleisten.

Kontakt:

Lukas Becker
WISTA Management GmbH
Projektmanager
Tel. +49 30 6392-2365
E-Mail becker@wista.de