Projekte Adlershof - Energieprojekte Berlin Adlershof 2020 - 2011-2013 HighTech-LowEx

Das Projekt „High Tech – Low Ex: Energieeffizienz Berlin Adlershof 2020“

2011-2013 führte die WISTA Management GmbH das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte Projekt „High Tech – Low Ex: Energieeffizienz Berlin Adlershof 2020“ durch. Im Projekt wurden ein Konzept und Umsetzungsvorschläge entwickelt, um den Primärenergieverbrauch im Quartier um mindestens 30 % im Vergleich zur Trendfortschreibung bis zur vollständigen Standortauslastung zu senken.

Die WISTA als Standortbetreiber, die BTB Blockheizkraftwerk- Träger- und Betreibergesellschaft mbH Berlin in ihrer Rolle als lokaler Energieversorger und die Technische Universität Berlin arbeiteten als Verbundpartner gemeinsam mit ihren Unterauftragnehmern daran, dieses ehrgeizige Projektziel zu erreichen.

Methodik

Um den Primärenergieverbrauch im Quartier um mindestens 30 % zu senken und entsprechende Maßnahmen zu entwickeln, wurden die folgenden Untersuchungen durchgeführt:

  • Ermittlung der energetischen Ausgangssituation im Projektgebiet;
  • Prognose der Energiebedarfe bei Standortauslastung;
  • Untersuchung technischer, organisatorischer, ökonomischer und rechtlicher Aspekte der Öffnung des Wärmenetzes für dezentrale Einspeisung von Abwärme und regenerativ erzeugter Wärme;
  • Untersuchung von Potenzialen zur Lastverschiebung und für Demand Side Managements unter Einbindung von Speichersystemen;
  • Erstellung von Konzepten zur Senkung des Energiebedarfs durch architektonische, gebäudetechnische und betriebstechnische Maßnahmen;
  • Bewertung des Abwärmepotenzials;
  • Untersuchung der Potenziale Erneuerbarer Energien;
  • Entwicklung von Instrumenten zur Versorgungsplanung für variable Nutzerstrukturen in städtischen Entwicklungsgebieten;
  • Untersuchungen zur Akzeptanz von Energieeffizienzkonzepten bei Anliegern, Nutzern und Betreibern.

Ergebnisse

Während der Projektlaufzeit wurde eine Vielzahl technischer, planerischer und organisatorischer Umsetzungsvorschläge erarbeitet. Diese beziehen sich zwar auf den Standort Berlin Adlershof, lassen sich jedoch auch auf Entwicklungs- und Bestandsgebiete deutschlandweit mit ähnlichen Energieerzeuger-, Verteilungs- und Verbrauchsstrukturen übertragen.

Das „Gesamtkonzept Energieeffizienz Adlershof“ beinhaltete einen Maßnahmenkatalog mit Prioritäten zur Stromeinsparung und berücksichtigte neben energetischen auch die wirtschaftlichen Aspekte der vorgeschlagenen Maßnahmen. Damit war eine wichtige Orientierung für die Erreichung der Primärenergieeinsparziele gegeben. Die WISTA hat auf dieser Basis ab 2013 begonnen, die Effizienzmaßnahmen umzusetzen – wie z.B. die Erneuerung der Leuchten im Innen- und Außenbereich.

Maßnahmen

HARTE MAßNAHMEN WEICHE MAßNAHMEN STANDORT­BEZOGENE SPEZIFISCHE MAßNAHMEN
  • Beleuchtung / LED innen und außen
  • Gebäudetechnik / hydraul. Abgleich /­ Absenkung Rück­lauftemperatur im FW-Netz
  • Absorbtions-Kältemaschinen
  • Energie (Strom)- Einkaufs­genossenschaften
  • Einsatz KWK-Anlagen
  • PV Anlagen
  • Gebäudedämmung / Gebäudeeffizienz
  • Neubauten im Niedrigst­energiestandard
  • Energiemanager
  • Energie­managementsystem
  • Smart Grid Allianz
  • Intelligentes Stromnetz und Demand Side Management
  • Energie­beratung von Investoren und Bauherren
  • Planungs­effizienz
  • Energie­beratung von Unternehmen und Instituten zu VPT Einsparungen
  • Bildung von Parallel­netzen (Kältenetz)
  • PV mit Stromspeicher
  • Solar­thermische Anlagen
  • Erdgas-KWK
  • Wärmepumpen

Kontakt

Dr. Beate Mekiffer
WISTA Management GmbH
Innovative Infrastrukturprojekte

+49 30 6392-2214
+49 30 6392-2204

Infomaterial

Bilanz Energiestrategie Berlin Adlershof 2020
Transfor­ma­tions­raum für die Energie der Zukunft
Energie­kompetenz in Berlin Adlershof
Energie der Zukunft – Wege in die energie­effiziente Stadt. Kompetenzen Adlershofer Unternehmen und Forschungs­einrich­tungen im Bereich Energie. 2017
Poster: High Tech - Low Ex
Energiestrategie Berlin Adlershof 2020