Regionalmanagement Schöneweide im Glück: KIKI BLOFELD eröffnet am Freitag, den 23. Mai Clubgarten am Spreeufer

23. Mai 2014

Regionalmanagement Schöneweide im Glück

KIKI BLOFELD eröffnet am Freitag, den 23. Mai Clubgarten am Spreeufer

An der Spree in Oberschöneweide bezieht Kiki 400 qm in einer der historischen Reinbeckhallen am Ufer, mit weiteren  800 qm Gartenfläche und großem Beachvolleyballfeld. Genug Raum für ca. 500 Gäste. In der Halle wurden zu DDR-Zeiten Transformatoren gefertigt. Der Industiercharme blieb erhalten.

Nur eine halbe Stunde via Tram 21 ist das neue Kiki vom Friedrichshain entfernt. Das soll für Gästezustrom sorgen, ebenso wie die rund 9000 Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) vom Campus Schöneweide um die Ecke.

Das WISTA-Tochterprojekt "Regionalmanagement Schöneweide" sieht im Umzug des bekannten Clubs in das Entwicklungsgebiet entlang der Spree einen weiteren Beleg für den erfolgreichen Wandel des Stadtteils zu einem lebendigen und produktiven Quartier.

Kontakt

Kiki Blofeld
Reinbeckstraße 9, 12459 Berlin-Oberschöneweide in den Reinbeckhallen info@kikiblofeld.de

www.kikiblofeld.de


Verkehrsanbindung: S-Bahn: S8, S9, S42, S45, S46, S47, S85 (10 min zu Fuß über den Kaisersteg)Tram: 21, 27, 37, 63, 67, M17, M11 Nachts: Nachtbus N67, N65 oder S-Bahn S47