Aktuelles

21. August 2001

Berlin Adlershof: Konstrukteure gesucht

Die Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien bietet Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte

Durch das dynamische Wachstum von Berlin Adlershof, der Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien entstehen weiter Arbeitsplätze für hochqualifizierte Fachkräfte. Zur Zeit suchen die Unternehmen am Standort vor allem Dipl.-Ingenieure und Dipl.-Ingenieure (FH) mit der Ausbildung zum Konstrukteur. Begehrte Fachrichtungen sind:
  • Maschinenbau
  • Sondermaschinenbau
  • Vorrichtungsbau
  • Fertigungsmittelentwicklung
  • Feinwerktechnik und
  • Gerätetechnik.
  Bewerber sollten Fertigkeiten in CAD (z.B. Solid Works, I-DEAS) und 3 D-CAD mitbringen. Englisch-Kenntnisse sind an einem international ausgerichteten Standort wie Adlershof ebenfalls unerlässlich.Der Jobpool ist eine Datenbank, die 1999 als gemeinsame Initiative der WISTA-MANAGEMENT GMBH und des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) eingerichtet wurde. Peter Knopp, Leiter der Job-Initiative, teilt mit, dass auch Informatiker, Mathematiker, Physiker, Chemiker und Biochemiker gute Chancen haben. Im Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof sind gegenwärtig rund 3.600 Mitarbeiter in 360 kleinen und mittleren Unternehmen tätig. Hinzu kommen 1.300 Beschäftigte in zwölf außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie 36 Professoren, ca. 2.400 Studenten und 1800 Mitarbeiter in den beiden bereits in Adlershof ansässigen naturwissenschaftlichen Instituten der Humboldt-Universität zu Berlin. Auf dem Gelände der Medienstadt arbeiten derzeit rund 1.900 Mitarbeiter in 115 Firmen, weitere 650 Menschen sind in den Unternehmen im Gewerbepark am Groß-Berliner-Damm beschäftigt.     Interessenten wenden sich bitte an Herrn Peter Knopp Tel.: (030) 6392-6548 E-Mail: bg-adlershof(at)vdi.de     Ansprechpartner für die Presse:   WISTA-MANAGEMENT GMBH Bereich Kommunikation Lisa Jani   Tel.: (030) 6392-2213 Fax: (030) 6392-2236 E-Mail: jani(at)wista.de