Aktuelles - Corona-Update - Informationen zum Coronavirus

Corona-Infos der WISTA für Standortpartner

Infoblatt Arbeitsrecht / Informationen des Senats / Bitte um Mitteilung über Corona-Fälle durch betroffene Unternehmen

öffnen

Die Nachrichtenlage rund um das „Corona“-Virus ist nach wie vor sehr unübersichtlich. Unser aller Interesse ist es, so schnell wie möglich die Informationen – vor allem zu finanziellen und arbeitsrechtlichen Fragen – zu erhalten, die für Sie und uns von Bedeutung sein können. Wir werden Sie daher von jetzt an mit solchen Informationen versorgen.

Ein Informationsblatt der Rechtsanwaltskanzlei Zirngibl beschäftigt sich in komprimierter Form mit einer ganzen Reihe dieser Fragestellungen. Wir fügen sie dieser Meldung als Download (siehe unten) an. Wir weisen dabei darauf hin, dass  die WISTA Management GmbH nicht in einem geschäftlichen Verhältnis zu dieser Kanzlei steht und die Blätter daher keine Empfehlung zu einer Beauftragung darstellt. Dies trifft im Übrigen auch für Anwaltskanzlei ETL zu, deren Webseite täglich aktualisiert wird:

www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/das-coronavirus-und-seine-arbeitsrechtlichen-folgen

Unter den Seiten der Berliner Senatsverwaltung für Finanzen sind nun auch hilfreiche Informationen zu Entschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz bei Tätigkeitsverbot und Quarantäne zu finden. Dort kann auch der Antrag für Arbeitnehmerinnen und Arberitnehmer sowie für Selbständige heruntergeladen werden:

www.berlin.de/sen/finanzen/presse/nachrichten/artikel.908216.php

Auf den Seiten der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gibt es hilfreiche Informationen, Links und Hotlinenummern:

www.berlin.de/sen/web/corona

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen des WISTA-Verbundes (WISTA Management GmbH, WISTA.Service GmbH und WISTA.Plan GmbH) sind für Sie weiterhin unter ihren Telefonnummern und Mailadressen erreichbar. Wer vor Ort unabkömmlich ist, bleibt vor Ort. Wer nicht vor Ort sein muss, erledigt seine täglichen Aufgaben am heimischen Schreibtisch. 

Noch eine Bitte: Im Interesse des sicheren Weiterbetriebs unserer Gebäude bitten wir alle Mieter uns so schnell wie möglich zu informieren, wenn bestätigte Corona-Fälle in ihrer Belegschaft auftreten, um abzustimmen, ob eventuell gemeinsame Maßnahmen erforderlich sind.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder Hinweise geben möchten:
Ihre Fragen beantwortet Dr. Peer Ambrée, ambree@wista.de, Tel. 6392-2250.

 

Aktuelles zu Corona

Prototyp des UVC-LED-Strahlers ©FBH/P. Immerz

25.05.2020

Krankenhaus­keime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit neu entwickeltem LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen:

Laut Robert-Koch-Institut kommt es in Deutschland pro Jahr zu 400.000 bis 600.000 Infektionen mit Krankenhauskeimen – etwa 10.000 bis 20.000 Menschen sterben daran (Quelle: RKI). Da multiresistente Erreger (MRE) oft nicht mit...

22.05.2020

Glasfaserkabel Made in Adlershof

Deutsche Industrieproduktion in Corona-Zeiten :

Unsere Glasfaserkabel werden üblichwerweise in den USA oder Asien produziert. Für den Adlershofer Hersteller FOC wurde sein deutscher Produktionsstandort in Zeiten von Corona ein echter Wettbewerbsvorteil. Hören Sie den...

Ein temporär eingerichteter Fahrradweg in Berlin © DLR

11.05.2020

Temporäre Verkehrsinfrastrukturen sorgen für mehr Sicherheit in Coronazeiten

DLR-Studie untersucht, was Städte wie Berlin tun, um auf veränderten Mobilitätsbedarf zu reagieren:

Aufgrund der Coronapandemie setzen weltweit immer mehr Menschen auf individuelle Mobilität, zum Beispiel das Radfahren. Verkehrsforschende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) untersuchen, was Städte wie...

Autobahnkreuz © DLR (CC-BY 3.0)

08.05.2020

DLR-Befragung: Wie verändert Corona unsere Mobilität?

Das Auto weist gegenüber anderen Verkehrsmitteln aktuell einen deutlichen Wohlfühlfaktor auf, zu den großen Verlierern gehören die öffentlichen Verkehrmittel:

Das Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in einer Studie untersucht, wie sich die Coronakrise auf das Mobilitätsverhalten der deutschen Bevölkerung auswirkt. Das DLR befragte...

Bild: © WISTA Management GmbH

07.05.2020

UPDATE 3: Adlershofer Lösungen im Kampf gegen Corona

Desinfektionsroboter, Proteine, Peptide und Testverfahren:

Ausführliche Berichte, wie Produkte und Verfahren aus dem Technologiepark Adlershof im Kampf gegen Covid-19 helfen, finden Sie hier:   Open-Source-Lösung für maßgeschneiderte Atemschutzmasken Think3DDD GbR Das Start-up mit...

ZenZoe Desinfektionsroboter von ASTI InSystems © ASTI InSystems

07.05.2020

Desinfektionsroboter „ZenZoe“ entkeimt Luft, Oberflächen und Gegenstände

Mit ultraviolettem Licht gegen Covid-19, Keime und Viren:

Die spanische ASTI Mobile Robotics und die Berliner InSystems Automation haben zusammen mit BOOS Technical Lighting einen Desinfektionsroboter mit dem Namen „ZenZoe“ entwickelt. Der Roboter verfährt selbsttätig eine...

07.05.2020

Forschung und Verwaltung an Hochschulen unter Auflagen wieder möglich – Lehre findet weiterhin digital statt

Senatskanzlei für Wissenschaft und Forschung beschließt eingeschränkte Öffnungen von wissenschaftlichen Einrichtungen:

Pressemitteilung vom 07.05.2020: Am heutigen Donnerstag, den 07. Mai 2020, hat der Berliner Senat Änderungen zur „Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2...

07.05.2020

Maßgeschneiderte Atemschutzmasken von Think3DDD

Das Adlershofer Start-up liefert eine Open-Source-Lösung für den 3D-Druck:

Um den besonders gestiegenen Anforderungen an hochwertige Schutzausrüstungen inmitten der COVID-19-Pandemie gerecht zu werden, kündigt Think3DDD GbR in Zusammenarbeit mit Progekta Europe P.C. die Verfügbarkeit von...

Schema. Bild: 5micron

06.05.2020

Damit wir auf Abstand bleiben: Technologie aus Adlershof erleichtert tägliches Leben

Ob Fieber oder „Social-Distancing“: Sensorplattform „multiZEN“ der 5micron GmbH misst schnell, zuverlässig und berührungslos:

Die Corona-Pandemie stellt unseren Alltag auf harte Bewährungsproben.  Vor allem: Wir müssen Abstand halten, um Infektionsketten zu durchbrechen und das „Covid-19“-Virus einzudämmen. Das aber fällt uns oft schwer, oder wir...

Analyse Proteinkristalle im MX-Labor BESSY II © C. Feiler/HZB

29.04.2020

Corona-Forschung: Konsortium aus Berliner Forschung und Industrie sucht Wirkstoffe

HZB stellt dem gemeinsamen Projekt alle vorhandenen Infrastrukturen zur Verfügung:

Die Berliner Biotech-Firma Molox GmbH und ein Team am Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) haben ein Konsortium aus regionalen Forschergruppen und BASF initiiert. Gemeinsam wollen sie einen Startpunkt für die Entwicklung eines...

Mundschutzpflicht AEMtec © WISTA Management GmbH

28.04.2020

Präsenz bleibt Pflicht!

Ein Stimmungsbild unter Adlershofer Produktions­unternehmen:

Mobiles Arbeiten ist angesichts der Corona-Krise ein Segen. Doch längst nicht jeder kann dieses Privileg genießen. Produktioner müssen Präsenz zeigen. Wie geht es Adlershofer Unternehmen damit? Wie meistern sie die ungewisse...

JPT Peptide Technologies GmbH, Peptidsynthese © WISTA

24.04.2020

Peptide von JPT machen Wirkung eines COVID-19-Impfstoffs sichtbar

Erste klinische Prüfungen eines Corona-Impfstoffes in Deutschland genehmigt / Adlershofer Unternehmen maßgeblich beteiligt:

Das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), das deutsche Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, hat am 22.04.2020 erstmals in Deutschland eine Zulassung für die klinische Prüfung eines Impfstoff-Kandidaten gegen...

Dr. Alexander Schmidt und Mijo Stanic, GF Chromicent © Chromicent GmbH

21.04.2020

Method LifeCycle Management der Chromicent GmbH beschleunigt Arzneimittel­entwicklung erheblich

Beitrag des Adlershofer Unternehmens zur Bewältigung der „Corona-Krise“:

Geschehnisse wie die Coronavirus-Pandemie bringen uns ins Bewusstsein, dass der Zugang zu innovativen, bezahlbaren und sicheren Medikamenten für die rasant steigende Weltbevölkerung eine der Herausforderungen unserer Zeit...

proANT S.A.S.H.A. © InSystems

17.04.2020

Autonomer Helfer in der Corona-Krise von InSystems Automation

Roboter zur Unterstützung für Krankenhaus- und Pflegepersonal:

InSystems Automation hat ein fahrerloses Transportsystem (FTS) mit der Bezeichnung proANT S.A.S.H.A. entwickelt, das sich für den Einsatz im Pflege- und Krankenhausbereich eignet. Gerade in schwierigen Zeiten wie jetzt...

Bild: InSystems

09.04.2020

Coronakrise: InSystems erleichtert FTS-Spezifikation und Planung

Adlershofer Automatisierungs­unternehmen setzt verstärkt auf Online-Austausch:

Messeabsagen, Auflagen und Schutzmaßnahmen der Unternehmen gegen das Coronavirus (Covid-19) erschweren aktuell den persönlichen Austausch mit Kunden und Interessenten. InSystems Automation erleichtert daher die Spezifikation...

09.04.2020

WISTA startet berlinweite B2B-Plattform für Unternehmen während der Corona-Krise

Selbsthilfe und Unterstützung bei Personal, Geräten, Material, Know-How...:

Die wirtschaflichen Folgen der Corona-Pandemie stellen schon jetzt viele Firmen vor enorme Herausforderungen. Während die einen für ihre Mitarbeiter Kurzarbeit beantragen müssen, fahren andere Sonderschichten. Wir möchten in...

LLBB © WISTA.Plan

03.04.2020

Landeslabor Berlin-Brandenburg erhöht Testkapazitäten

Gemeinsam mit der Bayer AG können bis zu 1.000 zusätzliche SARS-CoV-2-Analysen in Berlin und Brandenburg durchgeführt werden:

Das Landeslabor Berlin-Brandenburg (LLBB) hat in seinen Laboren am Standort Frankfurt (Oder) eine Analysekapazität von 200 Tests pro Tag aufgebaut. Zusätzlich stellt die Bayer AG ihre Laborkapazitäten für die COVID-19-Analyse...

Schematische Darstellung der Coronavirus-Protease © Helena Tabermann/HZB

02.04.2020

Corona-Forschung an BESSY II

Zwei Tage Messbetrieb für die Suche nach dem richtigen Schlüssel:

Die Berliner Synchrotronquelle BESSY II des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) nimmt für zwei Tage den Betrieb wieder auf. Mit der intensiven Röntgenstrahlung von BESSY II wollen Forscher nach Wirkstoffen gegen das Coronavirus...

Masken nähen Johanniter

01.04.2020

Adlershofer Johanniter benötigen selbstgenähte Atemschutzmasken

Wer kann aushelfen?:

Die Johanniter benötigen dringend Atemschutzmasken für das Personal, die ambulanten Pflegekräfte, den Sanitätsdienst und Rettungsdienst, die Patienten und Senioren. Die folgende Anleitung hat sich schon bewährt und kommt...

31.03.2020

Gesundheitsnetzwerk Adlershof erweitert Onlineangebote

Jetzt auch Services für Arbeitgeber/-innen und Beschäftigte im Homeoffice:

Trotz notwendiger Distanz bleibt das Gesundheitsnetzwerk Adlershof ganz nah bei Ihnen und passt Angebote und Services an die aktuellen Erfordernisse und Rahmenbedingungen während der Corona-Krise an. Die App des Netzwerks...

Online-Coronavirus-Check

Die Charité Berlin hat einen Online-Coronavirus-Fragebogen veröffentlicht. Dabei sollen 26 Fragen Aufschluss über eine Infektion und Handlungs­empfehlungen zum weiteren Vorgehen geben.

Gastronomische Versorgung

@WISTA

Viele Restaurants, Cafés und Imbisse bieten während der Beschränkungen durch die Corona Pandemie weiterhin gastronomische Versorgung im Rahmen von Lieferung oder Abholung an.

Eine Auswahl Adlershofer Anbieter finden Sie hier...

Maßnahmen der Standortpartner

An den WISTA-Standorten wie dem Technologiepark Adlershof haben zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen ihren Betrieb auf Minimal- oder Notbetrieb heruntergefahren oder komplett eingestellt. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei diesen Einrichtungen.

Informationen für Unternehmen in Berlin

Das Land Berlin und die Bundesregierung bieten konkrete Maßnahmen, um Wirtschaft und Arbeitsplätze in Berlin zu stützen. Für (Solo-)Selbständige, Freiberufler und Unternehmen stehen bereits viele Mittel zur Verfügung.

Eine Übersicht finden Sie auf der Website von Berlin Partner

Tools für digitales Konferieren

Durch Corona ändern sich unsere Arbeits­bedingungen. Die Agentur Congressa hat eine Übersicht von Tools für Online-Meetings und Video­konferenzen veröffentlicht.  

Kontakt

Dr. Peer Ambrée
WISTA Management GmbH
Bereichsleiter Technologie- und Gründungszentren, Prokurist

+49 30 6392-4754
+49 30 6392-2235

Zum Twitterkanal WISTA_update mit neuesten Infos zu aktuellen Entwicklungen