Science Slam Berlin Adlershof „Battle den Horst'

Science Slam Berlin Adlershof „Battle den Horst“

Thursday, 07. March 2019 // 18.30 - 22.00

WISTA Management GmbH

Rudower Chaussee 17, Eingang über Volmerstraße 2, 12489 Berlin
Bunsen Saal

„Battle den Horst“ geht 2019 doch weiter

Auch im neuen Jahr wird die Bühne im Bunsen-Saal wieder gerockt

Bei Freigetränken, Snacks und Spaß lässt es sich doch viel besser arbeiten und etwas Neues lernen. An diesem Abend hat das Publikum wieder die Ehre, unsere Jury zu sein. Bekanntermaßen lautet die alles entscheidende Frage: „Wer hat Adlershof am besten unterhalten?“.

Freut Euch auf folgende Slammer:

  • Linn Voss, Toxikologie, Bundesinstitut für Risikobewertung
    Woher wissen wir, dass die Dinge, die wir essen, nicht giftig sind? Erfahrung, klar. Aber es gibt auch die Toxikologen, die in kleinsten Wirkungsgraden erkennen können, was uns umbringt und was nicht. Werdet paranoid und hypochondrisch mit uns!
  • Thomas Utesch, Psychologie, Charité Berlin
    Wenn wir unglücklich sind, wollen wir glücklicher werden. Aber wie schaffen wir es, Melancholie, Burnout und Depression zu vertreiben? Gibt es Hoffnung? Natürlich! Kleiner Tipp: Es sind tatsächlich oft die kleinen und einfachen Dinge im Leben, die uns die Stimmung versüßen.
  • Martin Weyrauch, Neurowissenschaften, TU Darmstadt
    Der freie Wille, der ist so eine Sache. Erstmal muss man den eigenen Willen kennen und dann umsetzen. Aber wie läuft die Entstehung des freien Willens im Gehirn ab? Kann man sehen, wie unser Wille auf biochemischer Ebene seine Bahnen durch unsere Synapsen zieht?
  • Jochen Blom, Bioinformatik, Universität Bielefeld
    Warum wird ein Bioinformatiker angerufen? In einem speziellen Fall geht es meistens um Bakterien. Die kann sich so ein Bioinformatiker nämlich ganz genau anschauen und er macht das auch ganz gerne. Und manchmal dürfen sie neuen Arten sogar kreative Namen geben...!
  • Ursula Pfeiffer, Biochemie, FU Berlin
    Wenn wir krank werden, scannen Ärzte unseren Körper und versuchen uns zu heilen. Gut so! Zum Glück haben wir durch Jahrhunderte der Forschung einige Fortschritte in der Diagnose gemacht. Zum Beispiel können wir uns in ein MRT legen, wirklich scannen lassen, und tada... man weiß im besten Falle, was kaputt ist. Die gute Nachricht: die Technik wird immer besser und besser. Wie...?!
  • Wadim Wormsbacher

 

Bei drei Terminen wird der Adlershofer Science Slam „Battle den Horst“ einen Angriff auf Eure Lachmuskeln starten.
Viele mutige Nachwuchswissenschaftler werden sich auf die Bühne trauen und unser interessiertes und gut gelauntes Publikum begeistern. Die Termine sind wie folgt:

  • 07.06.2019
  • 15.06.2019 (Sonderslam zur LNdW)
  • 30.10.2019

Beginn 18.30 Uhr, Einlass ab 18.00 Uhr. Also gleich vormerken in Euren Kalendern.

Die Tickets erhaltet Ihr für 8 Euro unter www.adlershof.de/ticketservice oder direkt vor Ort bei Marina Salmon, Rudower Chaussee 19, Zimmer 030 (Untergeschoss, salmon@wista.de, Tel. +49 30 6392-2283) in der Zeit von 09.00 bis 16.00 Uhr. Oder nach telefonischer Vereinbarung. Die Abendkasse öffnet am Veranstaltungstag jeweils um 17.45 Uhr.

Der kleine Imbiss und die Getränke bleiben für unsere Gäste kostenfrei.

Wer immer auf dem Laufenden bleiben will, kann sich auch gerne für den Newsletter anmelden. Dann erhalten Sie alle Termine und Informationen vor allen anderen.

 

Sponsoren:

  • Adapt Apartments
  • Barmer
  • BTB GmbH
  • IfP Institut für Produktqualität

 

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen:

Kontakt:

Marina Salmon
WISTA Management GmbH
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Tel.: +49 30 6392-2283
Fax: +49 30 6392-2236
E-Mail: salmon@wista.de

Hinweis: Durch Ihr Erscheinen nehmen Sie zustimmend zur Kenntnis, dass die im Rahmen der Veranstaltung gefertigten Film- und Fotoaufnahmen für Marketingmaßnahmen (Publikationen, Anzeigen, Plakate, Internet, Social Media Kanäle z. B. Twitter, Facebook, Instagram, Youtube…) durch die WISTA Management GmbH verwendet werden können. Eine Weitergabe an Dritte zur Bewerbung ist ebenfalls möglich. Zurückgegebene Tickets werden nur bei erfolgreichem Weiterverkauf erstattet. Rückgabe nur bis eine Woche vor Veranstaltung möglich. Es ist untersagt, die Tickets über Internetauktionshäuser oder sonstige Plattformen selbst oder durch Dritte zum Verkauf anzubieten.