Aktuelles - Corona-Update - Informationen zum Coronavirus

Corona-Infos der WISTA

Let´s get impfen done

In der aktuellen Phase der Pandemie gelten die Basisschutzmaßnahmen. Unternehmen sind ab dem 01.04.2022 in Berlin nicht mehr verpflichtet, die 3G Regelung anzuwenden. Das bedeutet, dass Personen vor dem Betreten des Unternehmens nicht mehr nachweisen müssen, dass sie entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Im WISTA-Verbund gelten nunmehr folgende Regeln:

  • Auf der Grundlage des Hausrechts ist bis vorläufig 30.04.2022 das Tragen von FFP2- Masken in den öffentlichen Bereichen unserer Gebäude nach wie vor Pflicht. Zudem bitten wir darum, die Hygieneregeln einzuhalten und Abstand zu halten.
  • Für WISTA-Beschäftigte werden weiterhin FFP2-Masken ausgegeben und Selbsttests (Coronavirus-Antigentest) zur freiwilligen Selbsttestung zur Verfügung gestellt.
  • Um bestmöglichen Schutz für alle zu gewährleisten, empfehlen wir Mitarbeitenden und Gästen dringend vor Betreten von Gebäuden des WISTA-Verbundes die freiwillige Selbsttestung. 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn bedingt durch die aktuelle Situation unternehmerische Fragestellungen/ Probleme auftauchen, bei denen Sie sich einen Austausch mit und eine Unterstützung durch uns wünschen.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder Hinweise geben möchten:
Ihre Fragen beantwortet Dr. Peer Ambrée, ambree@wista.de, Tel. 6392-2250.

Informationen für Unternehmen in Berlin

Das Land Berlin und die Bundesregierung bieten konkrete Maßnahmen, um Wirtschaft und Arbeitsplätze in Berlin zu stützen. Für (Solo-)Selbständige, Freiberufler und Unternehmen stehen viele finanzielle Mittel zur Verfügung.

  • Coronavirus in Berlin
    Informationen zu Infektionsschutz, Maßnahmen, Handlungsempfehlungen und Hilfen des Landes
  • Coronahilfen für Berlin
    Übersicht über Soforthilfen und finanzielle Unterstützungsprogramme des Bundes und des Landes Berlin auf der Webseite der Investitionsbank Berlin (IBB)
  • Finanzielle Unterstützungsprogramme der Bundesregierung
    Übersicht des Bundesfinanzministeriums zu Überbrückungshilfen, Steuererleichterungen, KfW-Programmen, Stabilisierungsfonds, Bürgschaften, Kurzarbeitergeld sowie Sonderfonds für Kulturveranstaltungen

Aktuelles zu Corona

Prototyp des UVC-LED-Strahlers ©FBH/P. Immerz

25.05.2020

Krankenhaus­keime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen

Mit neu entwickeltem LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen:

Laut Robert-Koch-Institut kommt es in Deutschland pro Jahr zu 400.000 bis 600.000 Infektionen mit Krankenhauskeimen – etwa 10.000 bis 20.000 Menschen sterben daran (Quelle: RKI). Da multiresistente Erreger (MRE) oft nicht mit...

22.05.2020

Glasfaserkabel Made in Adlershof

Deutsche Industrieproduktion in Corona-Zeiten :

Unsere Glasfaserkabel werden üblichwerweise in den USA oder Asien produziert. Für den Adlershofer Hersteller FOC wurde sein deutscher Produktionsstandort in Zeiten von Corona ein echter Wettbewerbsvorteil. Hören Sie den...

Ein temporär eingerichteter Fahrradweg in Berlin © DLR

11.05.2020

Temporäre Verkehrsinfrastrukturen sorgen für mehr Sicherheit in Coronazeiten

DLR-Studie untersucht, was Städte wie Berlin tun, um auf veränderten Mobilitätsbedarf zu reagieren:

Aufgrund der Coronapandemie setzen weltweit immer mehr Menschen auf individuelle Mobilität, zum Beispiel das Radfahren. Verkehrsforschende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) untersuchen, was Städte wie...

Autobahnkreuz © DLR (CC-BY 3.0)

08.05.2020

DLR-Befragung: Wie verändert Corona unsere Mobilität?

Das Auto weist gegenüber anderen Verkehrsmitteln aktuell einen deutlichen Wohlfühlfaktor auf, zu den großen Verlierern gehören die öffentlichen Verkehrmittel:

Das Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in einer Studie untersucht, wie sich die Coronakrise auf das Mobilitätsverhalten der deutschen Bevölkerung auswirkt. Das DLR befragte...

Bild: © WISTA Management GmbH

07.05.2020

UPDATE 3: Adlershofer Lösungen im Kampf gegen Corona

Desinfektionsroboter, Proteine, Peptide und Testverfahren:

Ausführliche Berichte, wie Produkte und Verfahren aus dem Technologiepark Adlershof im Kampf gegen Covid-19 helfen, finden Sie hier:   Open-Source-Lösung für maßgeschneiderte Atemschutzmasken Think3DDD GbR Das Start-up mit...

ZenZoe Desinfektionsroboter von ASTI InSystems © ASTI InSystems

07.05.2020

Desinfektionsroboter „ZenZoe“ entkeimt Luft, Oberflächen und Gegenstände

Mit ultraviolettem Licht gegen Covid-19, Keime und Viren:

Die spanische ASTI Mobile Robotics und die Berliner InSystems Automation haben zusammen mit BOOS Technical Lighting einen Desinfektionsroboter mit dem Namen „ZenZoe“ entwickelt. Der Roboter verfährt selbsttätig eine...

07.05.2020

Forschung und Verwaltung an Hochschulen unter Auflagen wieder möglich – Lehre findet weiterhin digital statt

Senatskanzlei für Wissenschaft und Forschung beschließt eingeschränkte Öffnungen von wissenschaftlichen Einrichtungen:

Pressemitteilung vom 07.05.2020: Am heutigen Donnerstag, den 07. Mai 2020, hat der Berliner Senat Änderungen zur „Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2...

07.05.2020

Maßgeschneiderte Atemschutzmasken von Think3DDD

Das Adlershofer Start-up liefert eine Open-Source-Lösung für den 3D-Druck:

Um den besonders gestiegenen Anforderungen an hochwertige Schutzausrüstungen inmitten der COVID-19-Pandemie gerecht zu werden, kündigt Think3DDD GbR in Zusammenarbeit mit Progekta Europe P.C. die Verfügbarkeit von...

Schema. Bild: 5micron

06.05.2020

Damit wir auf Abstand bleiben: Technologie aus Adlershof erleichtert tägliches Leben

Ob Fieber oder „Social-Distancing“: Sensorplattform „multiZEN“ der 5micron GmbH misst schnell, zuverlässig und berührungslos:

Die Corona-Pandemie stellt unseren Alltag auf harte Bewährungsproben.  Vor allem: Wir müssen Abstand halten, um Infektionsketten zu durchbrechen und das „Covid-19“-Virus einzudämmen. Das aber fällt uns oft schwer, oder wir...

Analyse Proteinkristalle im MX-Labor BESSY II © C. Feiler/HZB

29.04.2020

Corona-Forschung: Konsortium aus Berliner Forschung und Industrie sucht Wirkstoffe

HZB stellt dem gemeinsamen Projekt alle vorhandenen Infrastrukturen zur Verfügung:

Die Berliner Biotech-Firma Molox GmbH und ein Team am Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) haben ein Konsortium aus regionalen Forschergruppen und BASF initiiert. Gemeinsam wollen sie einen Startpunkt für die Entwicklung eines...

Hygienemaßnahmen

Mund-Nase-Bedeckung
  • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen unserer Gebäude muss eine qualifizierte Mund-Nase-Bedeckung (FFP2-Maske) getragen werden!
  • Halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen!
  • Benutzen Sie Desinfektionsmittel aus den bereitgestellten Spendern, um Ihre Hände zu desinfizieren!

Kontakt

Dr. Peer Ambrée
WISTA Management GmbH
Technologie- und Gründungszentren, Prokurist

+49 30 6392-4754
+49 30 6392-2235

Corona-Broschüre

Die Zukunftsorte im Kampf gegen Corona

Maßnahmen der Standortpartner

An den WISTA-Standorten wie dem Technologiepark Adlershof müssen Unternehmen und Einrichtungen ihren Betrieb laufend an die pandemische Situation anpassen. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei diesen Einrichtungen.

Tools für digitales Konferieren

Durch Corona ändern sich unsere Arbeits­bedingungen. Die Agentur Congressa hat eine Übersicht von Tools für Online-Meetings und Video­konferenzen veröffentlicht.