Aktuelles - Corona-Update - Informationen zum Coronavirus

Corona-Infos der WISTA für Standortpartner

Seit nun mehr fast einem Jahr hält uns die Corona-Pandemie in Atem. Nachdem es anfänglich danach aussah, dass Deutschland weitgehend glimpflich durch die Pandemie kommt, treffen uns seit Ende 2020 ebenfalls hohe Infektionszahlen und Auswirkungen eines zweiten Lockdowns.

Dieser beeinträchtigt den Hochtechnologiestandort Berlin Adlershof. Wir hoffen nach wie vor sehr, dass es allen Standortpartnern gelingt, die wirtschaftlichen Folgen zu bewältigen. Auch hoffen wir, dass die Zahl der COVID-19-Erkrankungen in Berlin es uns bald wieder gestattet, den Alltag in unser Leben dauerhaft einkehren zu lassen.

Der Betrieb unserer Gebäude läuft sehr stabil. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Unternehmen des WISTA-Verbundes (WISTA Management GmbH, WISTA.Service GmbH und WISTA.Plan GmbH) sind nach wie vor vor Ort präsent.

Um auch in Zukunft die Infektionsrisiken gering zu halten, empfehlen wir auf die eingeübte digitale Arbeitsweise zurückzugreifen, sofern sich dies mit den betrieblichen Notwendigkeiten vereinbaren lässt. Unsere Corona-Richtlinien und -Notfallpläne werden wir für die gesamte Dauer der Pandemie zuverlässig bereithalten bzw. umsetzen.

Nach wie vor bitten wir alle Standortpartner, uns so schnell wie möglich zu informieren, sobald bestätigte Corona-Fälle in ihrer Belegschaft auftreten, sodass wir abstimmen können, ob eventuell gemeinsame Maßnahmen ergriffen werden müssen.

Zusätzlich möchten wir Sie ermuntern, uns ebenfalls zu kontaktieren, wenn bedingt durch die aktuelle Situation unternehmerische Fragestellungen/ Probleme auftauchen, bei denen Sie sich einen Austausch mit und eine Unterstützung durch uns wünschen.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben oder Hinweise geben möchten:
Ihre Fragen beantwortet Dr. Peer Ambrée, ambree@wista.de, Tel. 6392-2250.

Informationen für Unternehmen in Berlin

Das Land Berlin und die Bundesregierung bieten konkrete Maßnahmen, um Wirtschaft und Arbeitsplätze in Berlin zu stützen. Für (Solo-)Selbständige, Freiberufler und Unternehmen stehen viele finanzielle Mittel zur Verfügung.

Aktuelles zu Corona

Masken nähen Johanniter, Bild: © sutichak– stock.adobe.com

01.04.2020

Adlershofer Johanniter benötigen selbstgenähte Atemschutzmasken

Wer kann aushelfen?:

Die Johanniter benötigen dringend Atemschutzmasken für das Personal, die ambulanten Pflegekräfte, den Sanitätsdienst und Rettungsdienst, die Patienten und Senioren. Die folgende Anleitung hat sich schon bewährt und kommt...

31.03.2020

Gesundheitsnetzwerk Adlershof erweitert Onlineangebote

Jetzt auch Services für Arbeitgeber/-innen und Beschäftigte im Homeoffice:

Trotz notwendiger Distanz bleibt das Gesundheitsnetzwerk Adlershof ganz nah bei Ihnen und passt Angebote und Services an die aktuellen Erfordernisse und Rahmenbedingungen während der Corona-Krise an. Die App des Netzwerks...

30.03.2020

Informationen für Unternehmen

Wo gibt es welche Unterstützung? Mitteilung von Berlin Partner für die Berliner Wirtschaft:

Die Wirtschaftsförderung des Landes Berlin möchte Unternehmen in dieser schwierigen Situation begleiten und relevante Informationen zu Unterstützungsangeboten zusammenstellen. Ziel ist es zu verhindern, dass durch die...

30.03.2020

Gastronomische Versorgung im Technologiepark während der Corona-Beschränkungen

Viele Gastro-Betriebe bieten Lieferung oder Abholung ihres Sortiments:

Viele Restaurants, Cafés und Imbisse bieten während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie weiterhin gastronomische Versorgung im Rahmen von Lieferung oder Abholung an. Eine Auswahl Adlershofer Anbieter finden Sie...

19.03.2020

Informationen für Standortpartner im Zusammenhang mit dem Auftreten des Corona-Virus

Infoblatt Arbeitsrecht / Informationen des Senats / Bitte um Mitteilung über Corona-Fälle durch betroffene Unternehmen:

Die Nachrichtenlage rund um das „Corona“-Virus ist nach wie vor sehr unübersichtlich. Unser aller Interesse ist es, so schnell wie möglich die Informationen – vor allem zu finanziellen und arbeitsrechtlichen Fragen – zu...

10.03.2020

Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Auftreten des Corona-Virus

Informationen für alle Standortpartner:

Als Betreibergesellschaften (WISTA Management GmbH, WISTA.Plan GmbH, WISTA.Service GmbH) des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof analysieren wir laufend die Situation im Hinblick auf das Corona-Virus. Wir wollen...

Online-Coronavirus-Check

Die Charité Berlin hat einen Online-Coronavirus-Fragebogen veröffentlicht. Dabei sollen 26 Fragen Aufschluss über eine Infektion und Handlungs­empfehlungen zum weiteren Vorgehen geben.

Gastronomische Versorgung

@WISTA

Viele Restaurants, Cafés und Imbisse bieten während der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie weiterhin gastronomische Versorgung im Rahmen von Lieferung oder Abholung an.

Eine Auswahl Adlershofer Anbieter finden Sie hier...

Maßnahmen der Standortpartner

An den WISTA-Standorten wie dem Technologiepark Adlershof haben zahlreiche Unternehmen und Einrichtungen ihren Betrieb auf Minimal- oder Notbetrieb heruntergefahren oder komplett eingestellt. Inzwischen wurden die Einschränkungen teilweise gelockert. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt bei diesen Einrichtungen.

Tools für digitales Konferieren

Durch Corona ändern sich unsere Arbeits­bedingungen. Die Agentur Congressa hat eine Übersicht von Tools für Online-Meetings und Video­konferenzen veröffentlicht.  

Hygienemaßnahmen

Mund-Nase-Bedeckung © freepik - de.freepik.com
  • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen unserer Gebäude muss eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden!
  • Halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen!
  • Benutzen Sie Desinfektionsmittel aus den bereitgestellten Spendern, um Ihre Hände zu desinfizieren!

Bild: © freepik - de.freepik.com

Kontakt

Dr. Peer Ambrée
WISTA Management GmbH
Bereichsleiter Technologie- und Gründungszentren, Prokurist

+49 30 6392-4754
+49 30 6392-2235

Zum Twitterkanal WISTA_update mit neuesten Infos zu aktuellen Entwicklungen

Corona Broschüre

Die Zukunftsorte im Kampf gegen Corona