inforadio-Forum: „Zukunftsort Adlershof: Neue Umbrüche gestalten'

inforadio-Forum: „Zukunftsort Adlershof: Neue Umbrüche gestalten“

Samstag, 16. November 2019 // 16.00 - 18.30

rbb-Inforadio

Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin
Forum Adlershof, Hans-Grade-Saal

Collage: WISTA Management GmbH

Collage: WISTA Management GmbH

Am Samstag, den 16.11.2019, kommt das „Forum“ des rbb-Inforadios nach Adlershof. Von 16:00 Uhr bis 18:30 Uhr findet bei uns die Aufzeichnung der Sendung

„Zukunftsort Adlershof: Neue Umbrüche gestalten“

statt (Ausstrahlung ist am 24.11.2019, 11:04 und 20:04 Uhr).

 

Ohne den Fall der Berliner Mauer hätte es den Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof nicht gegeben, jedenfalls nicht in seiner heutigen Form, nicht als größter seiner Art in einem wiedervereinigten Deutschland.

Wie für die meisten Menschen im Osten Deutschlands hat sich auch für viele Wissenschaftler an der DDR-Akademie der Wissenschaften in Adlershof nach 1989 alles verändert. Nicht wenige von ihnen haben als erfolgreiche Unternehmer den Standort entscheidend mitgeprägt.

Heute, 30 Jahre nach dem Mauerfall, befindet sich Adlershof wieder in einer Phase des Umbruchs – und das in doppelter Hinsicht:

Die Gruppe derer, die Anfang der 1990er Jahre den Weg ins Unternehmertum wagte, steht heute vor einem Generationswechsel. Manche, die heute in Adlershof ein Start-up auf den Weg bringen, waren 1989 noch gar nicht geboren.

Der Hochtechnologiestandort Berlin Adlershof trägt derzeit mit über 1.100 Unternehmen, mehr als 20.000 Beschäftigten und jährlich zweistelligen Wachstumsraten zur Stärkung des wirtschaftlichen Fundaments der deutschen Hauptstadt bei. Wohin steuert Adlershof in Zukunft? Geht es um die Berliner Meisterschaft oder um den Aufstieg in die Champions-League?

 

Es diskutieren u. a.:

  • Dr. Christine Wedler, Geschäftsführerin ASCA GmbH Angewandte Synthesechemie Adlershof
  • Dr. Rainer Hammerschmidt, Geschäftsführer Bestec GmbH
  • Roland Sillmann, Geschäftsführer WISTA Management GmbH
  • Prof. Dr. Jan Lüning, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie, Berlin und/oder Prof. Dr. Ulrich Panne, Präsident der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
  • Dr. Hanjo Rhee, Co-Founder & Director of Photonic IC Design, Sicoya GmbH

Moderation: Ute Holzhey, Ressortleiterin Wirtschaft, Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Inforadio

 

Sie sind herzlich eingeladen, sich als Zuhörer an der Diskussion zu beteiligen. Im Anschluss an die Aufzeichnung laden wir Sie zu einem Umtrunk und Imbiss ein.

Da wir über nur eine begrenzte Zahl an Sitzplätzen verfügen, ist eine Anmeldung erforderlich bis 15.11.2019 unter (030) 6392-2224 oder pr@wista.de. Sie erhalten von uns eine Bestätigung Ihrer Anmeldung. Bitte bringen Sie diese zur Veranstaltung mit. Falls Sie noch Rückfragen haben, stehe ich Ihnen zu deren Beantwortung gern zur Verfügung.

Ich freue mich auf Ihr Kommen.

Dr. Peter Strunk
PR & Marketing
WISTA Management GmbH
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Tel.: +49 30 6392-2225
strunk@wista.de
www.wista.de